Der Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik

 

 

VPLT Statement gegen Rechts

 

Ein Verband mit seinen Mitgliedern ist ein wichtiger Bestandteil des demokratischen Prozesses. Und als einen solchen versteht sich der VPLT.

Demokratie basiert auf dem Rechtsstaat, der auf Gesetze beruht, die aus Wertevorstellungen entstanden sind. Für uns sind das die Menschenrechtscharta der Vereinten Nationen, die EU-Verfassung und nicht zuletzt: das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Die freie Meinungsäußerung gehört grundsätzlich zu den Rechten, die für uns selbstverständlich sind. Was in einer freiheitlichen demokratischen Gesellschaft weder selbstverständlich, noch zu tolerieren ist, wird im Strafgesetzbuch klar aufgezeigt:

Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert, oder die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet, wird bestraft.

 

 

 VPLT Statement gegen Rechts als PDF

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

VPLT • Fuhrenkamp 3-5 • 30851 Langenhagen • 0511 27074-74 • E-MailImpressum